Anfang Mai 2006 hat die Firma Orgelbau Felsberg eine Generalrevision der Orgel vorgenommen. Die Hälfte der Kosten hat die liechtensteinische Denkmalpflege übernommen - unter der sinnvollen Voraussetzung, dass das Instrument zum Schutz vor Zugluft aus der Südwestecke der Kirche entfernt wird. In der Nordostecke kommen nun sowohl Klang als auch Anblick der Orgel viel besser zur Geltung. Das war bereits der zweite Standortwechsel: Anfangs hatte die Orgel wie auch die Kanzel im Altarraum gestanden.

  • 2012-04-29 Einsetzungsgottesdienst KV P1000038
  • orgel3
  • orgel2
  • orgel6
  • orgel1
  • orgel5
  • orgel7
  • orgel4
  • 2012-04-29 Einsetzungsgottesdienst KV P1000038
  • orgel3
  • orgel2
  • orgel6
  • orgel1
  • orgel5
  • orgel7
  • orgel4